Alles Plastik… oder was?

Trotz der aktuellen COVIT-19 Situation fand zum dritten Mal das markenübergreifende GFK-Fahrzeug-Treffen „Alles Plastik … oder was?“ in Bremen statt.

Anders als in den Vorjahren konnte vom 11. bis 13. September – anläßlich der geltenden Hygieneauflagen – im Oldtimerzentrum Schuppen Eins nur ein eingeschränktes Programm angeboten werden, wodurch sich deutlich mehr Zeit für „Plastikgespräche“ mit alten Bekannten und interessierten Besuchern ergab.

Auch in diesem Jahr gab es so manches seltene GFK-Fahrzeug zu bestaunen. Darunter ein Jet Star CS, ein Jem Marsh Marcos, ein unglaublich skurriles APAL Corsa Prototyp Coupé mit Flügeltüren sowie ein GSM Dart Spyder 4. Ein Fiberfab Jamaica, mehrere Renault Alpine A110, A310 und BMW Z1, Matras, Reliants und diverse TVRs – darunter eine Sagaris sowie ein Cerbera in LHD – rundeten das Teilnehmerfeld ab.

Die Bilanz des Orga-Teams um Rolf Binnemann fällt trotz einer reduzierten Helfer- und Teilnehmerzahl sowie den COVIT-19 Auflagen positiv aus. Somit wird es auch im nächsten Jahr hoffentlich wieder „Alles Plastik … oder was?“ heißen.

Bildquelle: Patrick
Text: Patrick