„Alles Plastik… oder was?“

Vom 13. – 15. September fand zum zweiten Mal das markenübergreifende GFK-Treffen „Alles Plastik… oder was?“ in Bremen statt.

Für den Samstag stand im Oldtimerzentrum Schuppen Eins erneut ein Mix aus Fachvorträgen und „Plastikgesprächen“ auf dem Programm und so manches seltene GFK-Fahrzeug gab es auch zu bestaunen. Zu den absoluten Highlights gehörten ein Piper P2, ein Fiberfab Jamaica und ein McBurnie Roadster (das Replikat eines Ferrari 365 GTB Daytona auf einem Corvette-C3-Chassis). Ein Alfa Romeo SZ/ES 30, ein Berkeley-B95-Projekt, eine Ginetta G15 sowie Buggys, Lotus, Matras, Reliants und diverse TVRs rundeten das Teilnehmerfeld ab.

Mit zehn Fahrzeugen beziehungsweise 20 Prozent mehr Teilnehmern als im Vorjahr fällt die Bilanz des Orga-Teams um Rolf Binnemann positiv aus. Daher wird es an gleicher Stelle auch im nächsten Jahr wieder „Alles Plastik… oder was?“ heißen.

Bildquelle: Patrick
Text: Patrick